Lohngleichheit

Tausendernoten

Lohngleichheit nimmt in der Frage um Gleichstellung von Frau und Mann eine zentrale Rolle ein. Der Grundsatz «Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit» ist in der Bundesverfassung sowie im Gleichstellungsgesetz klar verankert und bezieht sich auf die Bedingungen innerhalb eines Unternehmens.

Gerechte Löhne stützen die finanzielle Absicherung beider Geschlechter und tragen dazu bei, dass die Leistungen von Frauen und Männern auf dem Arbeitsmarkt anerkannt und honoriert werden. Gerechte Löhne für beide Geschlechter machen auch die Wahl des Modells zur Aufteilung von Erwerbs- und Familienarbeit weniger abhängig von finanziellen Umständen.
Die Fachstelle Gesellschaftsfragen unterstützt Wirtschaft und Verwaltungen des Kantons Luzern, die bestehenden Instrumente zur Förderung und Überprüfung der Lohngleichheit zu nutzen.