Dienststelle Soziales und Gesellschaft disg.lu. ch

Existenzsicherung - Sozialhilfe

Coronavirus


Glückskette hilft Privatpersonen in Notlagen
Sie befinden sich - als Einzelperson, Familie, Covid-19-Patient/in, Mensch mit Behinderung, ältere Person oder Mensch in Armut - in einer durch die Coronavirus-Pandemie ausgelösten Notlage? Die Glückskette kann in solchen Situationen weiterhelfen. Bitte beachten Sie die Kriterien der Glückskette und kontaktieren Sie anschliessend eine der vier Organisationen mit denen die Glückskette für die Soforthilfe zusammenarbeitet. Auf den verlinkten Webseiten finden Sie die Regionalstelle für Ihren Wohnort:



Kurzarbeitsentschädigung und Entschädigung bei Erwerbsausfällen
Zu den vom Bundesrat neu eingerichteten Instrumenten - Kurzarbeitsentschädigung und Entschädigung bei Erwerbsausfällen - finden Sie Informationen auf der Website von WAS Wirtschaft Arbeit Soziales. www.was-luzern.ch


Für Gemeinden: 
Empfehlungen zur Sozialhilfe während Epidemie-Massnahmen COVID-19 der Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe (SKOS).


Für Gemeinden/Organisationen: 
Gesuche für die institutionelle Sozialhilfe (ZISG)

 


 

Für die Sozialhilfe ist die Einwohnergemeinde am Wohnsitz der hilfebedürftigen Person zuständig. Die Gemeinden sind auch verantwortlich für die Sonderhilfen: Inkassohilfe und Alimentenbevorschussung.

Die Dienststelle Soziales und Gesellschaft (DISG) koordiniert die Sozialhilfe im Kanton Luzern. Die Koordination erfolgt in Zusammenarbeit mit den Gemeinden, vornehmlich mit dem Verband der Luzerner Gemeinden (VLG). Zu den Aufgaben der DISG gehören zudem die Bearbeitung von Grundsatzfragen der Sozialhilfe sowie die Grundlagenarbeit zu parlamentarischen Vorstössen, Gesetzes- und Verordnungsänderungen.

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen