Dienststelle Soziales und Gesellschaft disg.lu. ch

Beratungen für Paare bei gegenseitiger Gewalt

 

Die Opferberatungsstelle berät und unterstützt Paare, die in der Beziehung von einmaligen und wiederkehrenden Eskalationen betroffen sind und gemeinsam einen Ausweg aus der gegenseitigen Gewalt finden wollen. Der Beratungsansatz «Jetzt mal anders - Ohne Gewalt®» ermöglicht, dass Paare einen eigenen Weg zu einem gewaltfreien Miteinander finden.


Erfahrene und speziell ausgebildete Mitarbeitende der Opferberatungsstelle

  • ermöglichen beiden Partnern, ihre Sichtweise des Problems darzulegen.
  • bieten den Paaren Raum, um offen über ihre Bedürfnisse sprechen zu können.
  • unterstützen die Paare, ihre Ziele in der Praxis umzusetzen.
  • beziehen die Sicherheit der Kinder in die Beratung mit ein.
  • arbeiten mit der bewährten Methode «Jetzt mal anders - Ohne Gewalt®».
  • garantieren den Paaren Diskretion.
  • vermitteln bei Bedarf an andere Stellen.

In der Regel finden 2 - 10 Sitzungen statt. Dabei ist es wichtig, dass beide Partner einen Veränderungswunsch haben. Die Beratungen sind kostenlos.


Für weitere Informationen und Fragen erreichen Sie uns unter Telefon 041 228 74 00 oder opferberatung@lu.ch.

Dienststelle Soziales und Gesellschaft

Opferberatungsstelle des Kantons Luzern

Obergrundstrasse 70

6003 Luzern

Standort


Telefon
041 228 74 00

E-Mail


Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
08.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr

Bei Fragen oder um einen Termin zu vereinbaren, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Leitung
Reto Wiher
041 228 74 00

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen