Dienststelle Soziales und Gesellschaft disg.lu. ch

Leistungen

Die Mitarbeitenden der Opferberatungsstelle

  • beraten Opfer einer Straftat und /oder deren Angehörigen nach Voranmeldung kostenlos, parteilich und auf Wunsch anonym.
  • unterstehen der beruflichen Schweigepflicht.
  • informieren Opfer und/oder deren Angehörige über Leistungen und Rechte gemäss Opferhilfegesetz.
  • vermitteln und finanzieren externe Fachpersonen wie Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen oder Therapeuten/Therapeutinnen. Die Leistungen erfolgen subsidiär.
  • vermitteln und finanzieren Notunterkünfte.
  • begleiten auf Wunsch zu Einvernahmen der Polizei, der Untersuchungsbehörden und zu Gerichtsverhandlungen.
  • unterstützen das Opfer in Bezug auf seinen Schutz und die Wahrung seiner Rechte im Strafverfahren.
  • leisten Vernetzungsarbeit. Sie informieren die Öffentlichkeit und Fachstellen über das Angebot und arbeiten in regionalen, kantonalen und schweizerischen Gremien mit.

Dienststelle Soziales und Gesellschaft

Opferberatungsstelle des Kantons Luzern

Obergrundstrasse 70

6003 Luzern

Standort


Telefon
041 228 74 00

E-Mail


Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
08.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Leitung
Reto Wiher
041 228 74 00

Leistungen nach Opferhilfegesetz
Reto Wiher
041 228 74 00

Sozialarbeiter/innen
Team Sozialarbeiter/innen

Sachbearbeitung
Susanna Wicki
Anita Lauener

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen