Soziales und Gesellschaft

Kinder- und Jugendaward 2023

Zusammenleben und Chancengerechtigkeit

Am 5. April 2023 wurde in Sursee – anlässlich der Lancierungsveranstaltung «Kinder- und Jugendförderung 2023-2027» – der Kinder- und Jugendaward zum Handlungsfeld «Zusammenleben und Chancengerechtigkeit» verliehen.


1. Rang «Integration in der Freizeit»

Für geflüchtete jungen Menschen, die erst spät in die Schweiz einreisen, gestaltet sich die soziale Integration meist schwierig, da sie das Schweizer Bildungssystem nicht oder nur kurz nutzen können und ihnen die hiesigen kulturellen Gepflogenheiten fremd sind. Ein Vereinsengagement kann diesen Schwierigkeiten wirkungsvoll entgegenwirken.«Vereinsmatching» heisst daher die Dienstleistung, die der Verein «Integration in der Freizeit» anbietet. Dabei werden geflüchtete Jugendliche oder junge Erwachsene, welche einer Freizeitaktivität in einem Verein nachgehen möchten, durch Freiwillige von «Integration in der Freizeit» begleitet und unterstützt. Gleichzeitig werden laufend Vereine in Luzerner Gemeinden gesucht, die neue Mitglieder aufnehmen möchten. Die Vereine werden über mögliche Barrieren informiert, die Flüchtlinge an einer Vereinsteilnahme hindern. Auch später werden die Vereine beraten, falls bei der Integration ihrer neuen Mitglieder Fragen entstehen. 

1. Rang Integration in der Freizeit

2. Rang «MUNTERwegs»

MUNTERwegs ist ein generationenübergreifendes Mentoringprojekt in den Gemeinde Emmen und Root. Erwachsene Freiwillige begleiten Kinder aus vulnerablen Familien über mehrere Monate. Die MentorInnen werden dabei sorgfältig ausgewählt und auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie fungieren als LernbegleiterInnen und Kulturlotsen. Sie helfen bei alltäglichen Problemen (z.B. Unterstützung Hausaufgaben) und bringen ihren Mentees verschiedene Freizeit- und Kulturaktivitäten näher. MUNTERwegs baut Brücken zwischen verschiedenen Generationen wie auch zwischen verschiedenen Kulturen.

2. Rang MUNTERwegs

3. Rang «Förderung durch gemeinsames Spiel»

Regelmässige Spielnachmittage finden im Quartier Rüeggisingen (Emmen) statt, die durch den Verein «Spieltraum» begleitet werden. Dieses offene und kostenlose Angebot kann ohne Anmeldung besucht werden und richtet sich an Kinder ab 3 bis 8 Jahren und deren Bezugspersonen. Die Teilnehmenden werden beim Entdecken der Spielmaterialien und beim Umsetzen eigener Spielideen begleitet. Durch das gemeinsame Spiel erwerben Kinder (und Erwachsene) neue motorische, sprachliche und soziale Kompetenzen. Beim Kaffeetreff vernetzen sich die teilnehmenden Erwachsenen und erfahren von weiteren Freizeit- und Beratungsangeboten der Gemeinde Emmen.

3. Rang Förderung durch gemeinsames Spiel

Dienststelle Soziales und Gesellschaft

Rösslimattstrasse 37

Postfach 3439

6002 Luzern

Standort

 

Kinder- und Jugendförderung
Judith Schwingruber
Telefon   041 228 65 80

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen