Demenzstrategie

Der Kanton Luzern will die Herausforderungen der Demenzerkrankung angehen. Zu diesem Zweck hat er zusammen mit den Gemeinden die  «Demenzstrategie Kanton Luzern 2018–2028» erarbeitet. Diese soll dazu beitragen, die Lebensqualität der Betroffenen zu erhalten, die Akzeptanz in der Gesellschaft zu fördern und die Unterstützung der Angehörigen zu stärken.

Kantonale Demenzstrategie 2018-2028
Kantonale Demenzstrategie 2018-2028 bestellen
Kantonale Demenzstrategie 2018-2028. Arbeitspapier


Plattform-Veranstaltung Demenzstrategie

Die Dienststelle Soziales und Gesellschaft führt in Zusammenarbeit mit Alzheimer Luzern jährlich eine Plattform-Veranstaltung zur Vernetzung der Akteurinnen und Akteure der Demenzstrategie durch. Es ist ein Zyklus mit insgesamt drei Veranstaltungen geplant (2018 bis 2020).

Die Plattform Demenzstrategie richtet sich an die Akteurinnen und Akteure der Demenzstrategie. Die nächste Veranstaltung findet am 18. Juni 2020 statt.


Bisherige Veranstaltungen zur Demenzstrategie

 

Referate

Workshops

  • Lebensqualität im Alter: Der Beitrag der Medizin – Dilemma zwischen Wunsch und Realität
    Dr. med. Beat Hiltbrunner, Alzheimer Luzern; Mirjam Müller-Bodmer, Alzheimer Luzern
  • Positive Interaktionsgestaltung zwischen Betreuungspersonen und Menschen mit Demenz
    Dr. phil. Regula Blaser, Berner Fachhochschule; Helen Schurtenberger-Häfliger, Verband Luzerner Gemeinden
  • Fachliche Leitung von Gesprächsgruppen für Angehörige / jüngere Menschen mit Demenz
    Verena Wey Schwegler, Infostelle Demenz; Jürg Lauber, Alzheimer Luzern
  • Braucht die Spitex demenzspezifische Angebote?
    Barbara Hedinger, Spitex Stadt Luzern
  • Therapeutische Angebote bei Demenz – Kosten für wenig Effekt? 
    Marion Reichert, Memory Clinic Zentralschweiz
  • Schulung von Angehörigen von Menschen mit Demenz: Betreuung ist lernbar! 
    Ursula Weibel, Alzheimer Luzern; Tamara Estermann Lütolf, Dienststelle Gesundheit und Sport

Referate

Workshops

  • Prävention und Früherkennung
    Dr. Ulrich Gut, Alzheimer Schweiz; Tamara Estermann Lütolf, Dienststelle Gesundheit und Sport
  • Diagnose – Unterstützung – Selbstbestimmung
    Dr. med. Martin Ott, Memory Clinic Entlisberg; Daniel Rüttimann, Verband Luzerner Gemeinden
  • Die Stärken eines Netzwerkes für Fachpersonen
    Prof. Linus Marcello Schumacher, Netzwerk Demenz beider Basel; Helen Schurtenberger-Häfliger, Verband Luzerner Gemeinden

Referate