Dienststelle Soziales und Gesellschaft disg.lu. ch

Für sich und andere sorgen

Anlass 2020

Bereits zum zweiten Mal fand am 12. Februar 2020 der Anlass "Für sich und andere sorgen" statt. Über 100 Personen nahmen an der Veranstaltung im Businesspark in Sursee teil.

In seiner Begrüssungsrede betonte Regierungsrat Guido Graf, Vorsteher des Gesundheits- und Sozialdepartements des Kantons Luzern, wie unerlässlich und wertvoll die Leistungen der betreuenden und pflegenden Angehörigen sind. Er wünscht sich mehr Unterstützung für betreuende und pflegende Angehörige jeder Altersklasse.

An der diesjährigen Veranstaltung lag der Fokus auf den Themen der finanziellen Absicherung von betreuenden und betreuten Angehörigen sowie bei der Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit und Betreuung. Dazu gab es zwei Fachreferate von Susu Rogger, Leiterin Fachstelle für private Beistandspersonen der Stadt Luzern sowie von Karin von Halten, Senior Researcher der Careum Hochschule Gesundheit Zürich. Carlo Schneider, Illustrator, hat den Nachmittag zeichnerisch festgehalten.

Nach den Referaten hatten die Teilnehmenden Gelegenheit, sich vor Ort über mögliche Unterstützungs- und Entlastungsangebote zu informieren, und sich beim Apéro auszutauschen.

Mit Marktständen präsent waren:

Die Dienststelle Soziales und Gesellschaft und das Programm «Gesundheit im Alter» der Dienststelle Gesundheit und Sport organisierte den Anlass. Die Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz unterstützte die Veranstaltung finanziell.

Der nächste Anlass für betreuende und pflegende Angehörige findet am 3. März 2021 statt.


Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen