Handlungsfeld Vernetzung

UM WAS GEHT ES?

Vernetzung bezieht sich hier auf zwei Felder. Das eine sind die Kinder und Jugendlichen, die dank einem guten Netzwerk in ihre Lebenswelt vielfach eingebunden sind. Das zweite Feld sind die Institutionen des professionellen und ehrenamtlichen Kinder- und Jugendbereichs, die – gut vernetzt – wirksamer sind als je einzeln.

Bild zu Vernetzung

Leitsätze

Kinder und Jugendliche haben verlässliche Bezugspersonen, die in dieser Rolle durch geeignete Unterstützungsangebote gestärkt sind.

Alle Stellen und Personen aus dem Kinderund Jugendbereich sind lokal und kantonal gezielt vernetzt; sie erreichen bei der Förderung der Kinder und Jugendlichen eine  hohe Wirkung.

Vereine, Verbände, Organisationen sowie kantonale und kommunale Stellen aus dem Kinder- und Jugendbereich setzen sich für die Anliegen von Kindern und Jugendlichen ein, damit diese Anliegen ein starkes Gewicht erhalten.

Durch die Vernetzung und Zusammenarbeit im Kinder- und Jugendbereich gelingt Früherkennung; dadurch ist eine angemessene und gute Begleitung in schwierigen Situationen sichergestellt.